Gerhard Lojen, 1935 - 2005

„Könnte es nicht so sein, dass alle Bilder dieser Welt schon immer bestehen und einige durch die Künstler in die Sichtbarkeit gebannt werden?“ (Gerhard Lojen im Interview mit Peter Wibl in: Gerhard Lojen. Werke 1955 - 2000, Droschl: Graz 2001, S 30)